Search

Im Pitztal.

Rudolf Hünerkopf, 28.10.1914 München – 14.2.2000 Fischbach/Oberbayern.

International anerkannter Künstler.

Öl auf Hartfaserplatte, o. R. 40,5×30,5, m.R. 48,5×38,5

Pastose Malweise.

Berglandschaft, rückseitig bez. "8 Im Pitztal".

Unten r. sign. "R. Hünerkopf".

Preis in Euro: Von 450,- auf 350,- auf 250,- inkl. Versandkosten. (Kunsthandel nach § 19).

Ich bin im Ruhestand, löse meine Sammlung, Haushalt auf.

 

Rudolf Hünerkopf war ein Münchner Kirchenmaler.

Absolvent der Akademie der angewandten Kunst bei Prof Hillerbrand in München (1932-1935)

Studium an der Akademie der bildenden Künste bei Prof. Ziegler in München (1935-1939)

Zertifikat als freischaffender Künstler (1939).

Ausstellungen im Haus der Kunst in München (erstmalig bei der Großen Deutschen Kunstausstellung 1939).

Kriegsmaler in Russland (1943-45).

Freischaffender Künstler (1945-1975).

Bergaquarelle 1939-1960, u.a. ausgestellt im Haus der Kunst in München (Jahresausstellungen der Künstlergenossenschaft München im Haus der Kunst) 1950-1970 Landschafts- und Stadtaquarelle mit mediterranen Motiven u.a. aus Italien, Spanien, Jugoslawien, Marokko wurden zum Teil auch im Haus der Kunst in München ausgestellt.

1965-1975 sakrale Malerei in Öl (Heiligendarstellungen, biblische Szenen)

1950-1970 Kirchenmalerei und -restaurierungen u.a. im Auftrag des Landesamts für Denkmalpflege. Der Künstler verzichtete aus persönlichen Gründen auf Ausstellungen. Anfragen von Galerien für Ausstellungen im Ausland z.B. in Frankreich, Schweden und den USA lehnte er ab. Die von ihm ausgemalten Kirchen sind zu Walfahrtsorten geworden, ganze Orte profitieren davon, darüber gab es Fernsehsendungen.

Source: New feed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.